Awareness-Konzept

Auf allen Veranstaltungen, die wir betreuen, versuchen wir ein respektvolles, weltoffenes und buntes Miteinander zu fördern.

Wir schulen unsere Mitarbeiter:innen und auch Partner daher auf unseren Verhaltenskodex.

Begegnung auf Augenhöhe

Wir schätzen alle Personen auf unseren Events, unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, Aussehen, Beeinträchtigung oder Lieblingsverein. Jede Person soll sich auf unseren Veranstaltungen sicher, frei und wohl fühlen. Wir ermutigen dazu, Meinungen und Ideen ohne Furcht vor Ablehnung zu teilen. Unser Ziel ist es, eine offene, respektvolle und wertschätzende Gemeinschaft zu schaffen, in der Mut gefördert und unterstützt wird.

Null Toleranz für Grenzüberschreitungen

Diskriminierung jeglicher Art, Belästigung, Beleidigungen, Mobbing, (sexualisierte) Gewalt und Grenzüberschreitungen haben auf dem unseren Events keinen Platz und sind nicht geduldet. Dazu zählen u.a. anzügliche Kommentare, Witze, Nachahmungen, Anspielungen oder physische Handlungen.

Kampagne

“Luisa ist hier!”

 

“Luisa ist hier!” ist eine Kampagne des Frauen-Notruf Münster e.V. und soll ins besondere weiblichen Besucher:innen die Möglichkeit bieten auf unsere Veranstaltungen unauffällig Hilfe zu bekommen.

So kann jeder unser Mitarbeiter:innen einfach Ansprechen und beispielsweise fragen “Arbeitet Luisa heute?” oder “Hast du Luisa schon gesehen?” und unsere Mitarbeitenden versuchen der Person dann diskret aus der Situation zu helfen.

Wir machen auf den Events mit Aushängen auf die Aktion aufmerksam, auf denen Opfer einer Straftat auch immer Hilfeangebote und Ansperpersonen von Vereinen oder Behörden aus dem näheren Umfeld finden können.

Du brauchst Hilfe?

Solltest du auf einer unserer Veranstaltung akut Hilfe benötigen kannst du unser Personal jederzeit ansprechen. Es wird immer eine gleichgeschlechtliche Person anwesend sein, die dir helfen kann.

Solltest du im Nachgang einer unser Veranstaltungen Hilfe benötigen oder dich über eine Situation beschweren wollen, kannst du dich jederzeit an unser Awareness-Team per Mail an awareness@ferox-events.de wenden.

Du brauchst noch weitere Unterstützung?

Solltest du Opfer einer Straftat geworden sein, kannst du hier Hilfe finden: